Die besten 6 Produkte im Rasenmähertrecker Test

Im Frühling, Sommer und Herbst verbringen die Menschen viel Zeit an der frischen Luft. Wer einen eigenen Garten besitzt, wird in dieser Zeit nicht nur die schönen Seiten genießen können. Ein Garten bedeutet auch immer ein gewisses Maß an Arbeit.

Mit den unterschiedlichen Helfern gelingt die Arbeit nicht nur deutlich einfacher, sondern auch schneller. Gerade das ist ein wichtiger Aspekt für viele Gartenbesitzer. Alleine die Pflege der Grünfläche kann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Haben Sie viel Rasen zu pflegen, dann lohnt sich auf jeden Fall die Anschaffung eines Modells aus dem Rasenmähertrecker Test. Hiermit haben Sie endlich wieder Freude an der Arbeit und Ihre Grünfläche wird im neuen Glanz erstrahlen.

Rasenmähertrecker von John Deere

Was versteht man unter einem Rasenmähertrecker?

Bei der Rasenpflege denken die meisten Menschen direkt an einen Rasenmäher oder auch einen Mähroboter. Jedoch sind diese beiden Modelle nicht immer geeignet. Handelt es sich um große Flächen, dann müssen Alternativen her.

In diesem Fall sind die Produkte aus dem Rasenmähertrecker Test die perfekte Lösung. Es handelt sich hierbei um motorisierte Helfer, die über einen Sitz verfügen und damit wie ein kleines Fahrzeug behandelt werden.

Das eigentliche Mähen funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei den kleinen Mähern. Jedoch schafft man mit diesen Geräten deutlich mehr Fläche in kürzerer Zeit. Ebenso spielt die Kraftersparnis eine entscheidende Rolle.

Ein Rasenmäher Trecker verfügt außerdem über unterschiedliche Gänge. Das macht es so einfach, auf unterschiedlichen Gelände zu fahren. Viele Modelle aus dem Rasenmäher Test verfügen außerdem über einen Rückwärtsgang.

Einige Hersteller stellen zudem zahlreiches Zubehör zur Verfügung. Somit kann man das Gefährt nicht nur einfach reinigen, sondern es auch für andere Zwecke rund um Garten und Haus verwenden.

Die besten 6 Modelle aus dem Rasenmähertrecker Test

Castel Garden XDC 140 HD Rasenmäher Trecker

Castel Garden XDC 140 HD
  • Schnittbreite: 84 cm
  • Doppelmesser
  • Hydrostartgetriebe 

Auf den ersten Blick bietet dieses Modell einen modernen Eindruck. Geeignet ist der Trecker für eine Rasenfläche von ca. 3500 m² und weist eine Schnittbreite von ca. 84 cm auf. Damit bietet er die idealen Voraussetzungen für die Rasenpflege.

Mit insgesamt 2 Messer sorgt der kleine Helfer für ein ebenmäßiges Schnittbild. Genau das ist wichtig, wenn Ihnen die Pflege der Grünfläche besonders am Herzen liegt. Auf diese Weise kann der Rasen perfekt nachwachsen.

Der Fangkorb bietet ausreichend Platz und kann bei Bedarf mit einem einfachen Handgriff entnommen werden. Ein Mähen ist dann auch ohne Fangkorb möglich. Jedoch ist das nicht unbedingt zu empfehlen.

BRAST Benzin Rasenmäher Trecker Aufsitzmäher

BRAST Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher
  • 150L Fangkorb
  • Elektrostart 
  • 4 Takt-Benzin-Markenmotor

Bei diesem Modell wird das Rasenmähen zur Lieblingsaufgabe. Der bequeme Sitz und die einfache Lenkung sorgen dafür, dass die Arbeiten nicht zur Last, sondern zum Vergnügen werden.

Der Rasenmäher Trecker lässt sich dankt einem integrierten Seilzug einfach per Zündschlüssel starten. Mit wenigen Handgriffen kann die Arbeit beginnen. Mit den 5 Gängen ist er für viele Gelände perfekt geeignet.

Mit 150 Liter ist der Fangkorb großzügig bemessen. Ebenfalls von Vorteil ist die verstellbare Schnitthöhe. Diese Funktion sorgt dafür, dass das Einsatzgebiet für diesen Rasenmäher Trecker sehr breit gefächert ist.

McCulloch Rasenmähertrecker

McCulloch 960510058 Rasenmähertraktor
  • Hohe Leistung
  • Umfangreiches Zubehör
  • Wasserschlauchanschluss

Ein leistungsstarker Rasenmäher Trecker in der modischen Farbe Schwarz bekommen Sie bei diesem Produkt. Der Motor kann bei sämtlichen Arbeiten überzeugen. Es gibt kaum eine Fläche, die von diesem Gefährt nicht bezwungen werden kann.

Die komfortablen und viel seitigen Funktionen sorgen dafür, dass hier ein breites Einsatzgebiet genutzt werden kann. Egal ob Wiese oder Rasen, für diesen Mäher ist das kein Problem.

Ausgestattet ist der Rasenmähertrecker außerdem mit insgesamt 6 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang. Das macht ihn auf einem unwegsamen Gelände sehr leicht zu fahren und zu mähen.

TEXAS Benzin Rasenmäher Trecker

TEXAS Benzin Rasentraktor
  • Große 108 cm Schnittbreite
  • Starker 452 cm³ 9,2 kW 4-Takt Motor
  • 7 -fach verstellbare Schnitthöhe

Der Anblick bei diesem Mäher sorgt bereits für ein kleines Highlight. Er wird optisch sehr sportlich und kann das mit seiner schwarzen Farbe noch unterstreichen. Jedoch stimmt auch hier die Leistung.

Die Optik reicht beim Rasenmähen alleine nicht aus. Insgesamt haben Sie hier 7 unterschiedliche Möglichkeiten, die Schnitthöhe zu bestimmen. Für verschiedene Flächen ist das sehr praktisch.

Mit der praktischen Mulchfunktion wird ein Fangkorb überflüssig. Die Rasenflächen lassen sich einfach und schnell mähen. Der Seitenauswurf sorgt dafür, dass das abgeschnittene Gras gleichmäßig verteilt wird.

Scheppach Benzin Rasenmähertrecker

Scheppach Benzin Rasentraktor
  • 5-fach höhenverstellbar
  • Große 610 mm Schnittbreite
  • Elektrostart

Mit diesem Aufsitzmäher zum Thema Rasenmähertrecker Test haben Sie ein günstiges und dennoch qualitativ hochwertiges Produkt. Im direkten Vergleich mit den anderen Modellen ist er ein wenig leistungsschwächer.

Jedoch kann er bei jeglichen Rasenflächen locker mithalten. Dank seiner Höhenverstellung könne Sie die Schnittlänge in 5 unterschiedlichen Positionen einfach und schnell festlegen. Die Bedienung ist kinderleicht.

Der 150 Liter Fangkorb ist perfekt für ein sauberes und ebenmäßiges Ergebnis. Mit wenig Aufwand und minimalen Krafteinsatz kann der Korb schnell geleert werden und ist wieder breit für den nächsten Einsatz.

HECHT Rasenmähertrecker

HECHT Rasentraktor mit Seitenauswurf
  • Einzylinder 4-Takt Motor
  • 6 Gänge und Seitenauswurf
  • Softgrip Lenkrad

Entscheiden Sie sich für dieses Produkt aus dem Rasenmähertrecker Test, dann bekommen Sie ein Modell, welches mit einem ein Zylinder 4 Takt Motor auf ganzer Linie überzeugen kann.

Der Hersteller verzichtet komplett auf einen Fangkorb. Stattdessen finden Sie hier einen Seitenauswurf. Der gemulchte Rasen wird auf diese Weise gleichmäßig verteilt. Der perfekte natürliche Dünger für Ihre Grünfläche.

Das Lenkrad ist mit Softgrip ausgestattet und bietet damit die perfekten Voraussetzungen für eine sichere und schnelle Bedienung. Luftgefüllte Reifen sind ideal für unterschiedliche Gelände, dass sie eine federnde Wirkung haben.

Das Einsatzgebiet der Helfer aus dem Rasenmähertrecker Test

Lohnenswert werden die Produkte aus dem Rasenmähertrecker Test erst ab einer Fläche von ca. 800 m². Alles, was darunterliegt, ist in der Regel für die Bearbeitung mit diesem Fahrzeug zu klein.

Bis ca. 5000 m² lässt sich mit einem Rasenmäher Trecker sehr gut arbeiten. Darüber wird aber auch hier die Arbeit mühsam und zeitaufwendig. In diesem Fall sollte man sich nach einem Kleintraktor umschauen.

Aber so ein Modell eignet sich nicht nur zum Rasenmähen. Das umfangreiche Zubehör der Hersteller sorgt dafür, dass das Einsatzgebiet deutlich ausgebaut werden kann. Im Grunde kann ein solcher Mäher das gesamte Jahr über eingesetzt werden.

Mit einem Schneeschild oder auch einem Schneeschieber für Ihren Rasenmähertraktor haben Sie die idealen Voraussetzungen, um die Gehwege und auch den Hof von Schnee und Eis zu befreien.

Ein kleiner Anhänger kann ebenfalls für eine deutliche Arbeitserleichterung sorgen. Je nach Modell haben Sie dann die Möglichkeit, verschiedene Abfälle oder auch Arbeitsgeräte einfach und schnell zu transportieren.

Frau auf Rasenmähertrecker von Hinten

Die Vor- und Nachteile von einem Rasenmähertrecker

Bei jedem Arbeitsgerät, welches Sie bei unterschiedlichen Aufgaben unterstützt, gibt es immer Vor- und Nachteile. Je nach Einsatzgebiet überwiegen die Vorteile jedoch bei den Modellen im Rasenmähertrecker Test.

Das sind die Vorteile von einem Rasenmäher Trecker

  • Ersparnis
  • Einsatzgebiet
  • Komfort
  • Zubehör

Entscheiden Sie sich für ein Produkt aus dem Rasenmähertrecker Test, dann können Sie nicht Kraft, sondern auch Zeit sparen. Natürlich müssen Sie das Fahrzeug über die Grünfläche bewegen.

Aufgrund seiner Leistung, dem Aufbau und der Funktion geht das jedoch deutlich schnell als mit einem kleinen Handrasenmäher. Außerdem macht die Fahrt auf dem Rasenmähertraktor zusätzlich Spaß.

Das Einsatzgebiet ist sehr breit aufgestellt. So ein Modell ist nicht ausschließlich zur Pflege des Rasens geeignet. Auch zum Transport, zum Reinigen der Straße oder zum Schneeschieben im Winter ist es perfekt.

Mit den unterschiedlichen Sitzen, der einfachen Bedienung und zahlreichen andere zusätzlichen Funktionen ist bei diesem Rasenmäher der Komfort sehr gut. Alles, was Sie tun müssen, ist über den Rasen zu fahren.

Mit dem umfangreichen Zubehör ist nicht nur das Einsatzgebiet breitaufgestellt, sondern man kann den Rasenmähertrecker das gesamte Jahr über nutzen. Die Investition ist also nicht nur für den Rasen gut.

Das sind die Nachteile von einem Rasenmäher Trecker

  • Anschaffungskosten
  • Wendigkeit

Die unterschiedlichen Modelle aus dem Rasenmähertrecker Test sind in der Anschaffung sehr hoch. Jedoch lohnt sich die Investition deutlich, wenn es um große Flächen geht. Außerdem kann das Fahrzeug das gesamte Jahr über eingesetzt werden.

Die Wendigkeit ist nicht so wie bei einem Handrasenmäher. Aus diesem Grund sind die Traktoren auch nur für große Grundstücke geeignet. In kleinen Gärten mit vielen Bäumen werden Sie sich nur ärgern.

Frau mäht mit Rasenmähertrecker den Rasen

Rasenmähertrecker Test: Darauf sollten Sie bei dem Kauf unbedingt achten

  • Leistung
  • Schnittbreite & Schnitthöhe
  • Fangkorb
  • Kosten

Die Leistung bei einem Rasenmäher Trecker

Ebenso wie die Bauweise sind auch die Leistungen bei den Traktoren unterschiedlich. Grundsätzlich muss ein Produkt aus dem Rasenmähertrecker Test entsprechend der Fläche auch ausreichende Leistung aufweisen.

Haben Sie zum Beispiel ein sehr großes Grundstück, dann sollte Sie sich auch für viel Leistung entscheiden. Gleiches gilt für ein unebenes oder gar bergiges Gelände. Denn auch hier braucht das Fahrzeug mehr Kraft für die zuverlässige Arbeit.

Je mehr Leistung ein Rasentraktor hat, desto schnell wird er auch mit der Arbeit fertig. Jedoch ist es nicht immer wichtig, wie schnell das Modell arbeitet. Ein perfektes Ergebnis ist es, worauf es am Ende ankommt.

Auf die Schnittbreite und Schnitthöhe kommt es an

Nicht nur die Leistung, sondern auch die Schnittbreite spielt eine wichtige Rolle. Haben Sie ein schmales Modell, dann brauchen Sie für den Rasenschnitt länger. Ist der Traktor jedoch zu breit, kann er enge Stellen nicht passieren.

Mit der Schnittbreite alleine kann man jedoch nicht viel anfangen. In diesem Punkt ist es auch entscheidend, dass man die Modelle aus dem Rasenmähertrecker Test in der Höhe anpassen kann.

Eine Rasenfläche im Garten wir häufig niedriger gemäht als zum Beispiel eine Wiese. Ebenso sind die Vorlieben und die Geschmäcker unterschiedlich. Je mehr Funktionen, desto besser ist die Arbeit.

Modelle aus dem Rasenmähertrecker Test mit und ohne Fangkorb

Es gibt Fahrzeuge, die mit einem Fangkorb ausgestattet sind. Hier sollten Sie das Augenmerk auf jeden Fall auf das Volumen legen. Je mehr der Korb aufnehmen kann, desto weniger Unterbrechungen haben Sie während der Arbeit.

Entscheiden Sie sich für ein Modell, welches ohne Fangkorb auskommt, dann arbeitet dieses mit der Mulchfunktion. Der Abschnitt wird also wieder auf den Rasen geschmissen und verbleibt hier.

Die meisten Traktoren verfügen dabei über einen Seitenauswurf. Diese sorgt dafür, dass das Ergebnis am Ende ebenmäßig ist und die Pflege des Rasens perfekt ist. Welche Art Sie am Ende bevorzugen, hängt von Ihren Bedürfnissen ab.

Der Kauf hängt auch von den Kosten ab

Die Anschaffung von einem Modell aus dem Rasenmähertrecker Test ist auch immer mit einer hohen Investition verbunden. Die Fahrzeuge beginnen ab ca. 1000 Euro. Nach oben ist kein Limit gesetzt.

Der Preis spiel natürlich mit in die Entscheidung ein, jedoch sollten diese nicht alleine für die Entscheidung verantwortlich sein. Leistung und Funktion sind deutlich wichtiger. Außerdem kann man hier auch an der falschen Stelle sparen.

Günstige Modelle haben in der Regel weniger Leistung oder sind von geringer Qualität. Diese Faktoren sollten Sie bei der Suche nach dem richtigen Rasenmähertraktor immer vor Augen haben.

So pflegen und reinigen Sie die Modelle aus dem Rasenmähertrecker Test

Für die Langlebigkeit der unterschiedlichen Rasenmähertrecker ist auch die Pflege und die Wartung entscheidend. Je besser Sie diese beiden Punkte umsetzen, desto länger wird die Funktion garantiert sein.

Nach jeder Benutzung ist es wichtig, dass das Mähwerk gereinigt wird. Natürlich ist es ein wenig schwer, an die Messer zu gelangen, da die Traktoren einiges an Gewicht mit sich bringen.

Hier gibt es jedoch ein Hilfsmittel. Mit einer entsprechenden Hebevorrichtung lässt sich das Fahrzeug ankippen. Sie kommen bequem an die Messer und können den gesamten Bereich gründlich reinigen.

Aber nicht nur die Reinigung ist wichtig. Die Messer müssen mindestens einmal im Jahr geschärft werden. Das hängt von der Dauer der Benutzung ab. Stumpfe Messer werden den Rasen beschädigen und auf Dauer ist das nicht gut für die Pflanzen.

Außerdem sollte der Ölstand regelmäßig kontrolliert werden. Ein guter Motor funktioniert nur mit den notwendigen Mitteln. Ein Wechsel des Öls kann auch einmal im Jahr erfolgen. Häufig wird das bei einer Inspektion gemacht.

Der einfachste Weg ist es, den Rasenmähertrecker einmal im Jahr einem Fachmann zu präsentieren. Dieser kontrolliert die typischen Verschleißteile und sorgt dafür, dass sie ausgetauscht werden.

Fazit

Sie besitzen einen großen Garten und oder eine großzügige Rasenfläche? Dann ist es an der Zeit, sich über die Anschaffung von einem Rasenmähertrecker Gedanken zu machen. Dieser Helfer ist praktisch.

Er spart nicht nur Zeit, sondern auch Kraft. Ein besonders leistungsstarkes Modell bekommen Sie mit dem McCulloch Rasenmähertrecker*. Legen Sie jedoch Wert auf einen Seitenauswurf, dann bietet sich der HECHT Rasenmähertrecker* an.

Sollten Sie weniger investieren wollen und dennoch auf einem Rasenmähertrecker nicht verzichten, dann empfehlen wir den Scheppach Benzin Rasentraktor*. Hier haben Sie einen zuverlässigen und kleinen Helfer.

Schreibe einen Kommentar